Herzlich willkommen auf dem Bürgerportal der Kreisstadt Mettmann. Informieren Sie sich über relevante Projekte oder melden Sie uns Schäden/Mängel im Stadtgebiet über unseren Mängelmelder - schnell und einfach.
News
Meet & Talk zur Haushaltssituation

Unter dem Motto „Meet & Talk“ luden Bürgermeisterin Sandra Pietschmann, Kämmerin Veronika Traumann und der Technische Beigeordnete Tobias Janseps Bürgerinnen und Bürger am Dienstag, 4. Juni zu einem Informationsabend ins Rathaus ein. An diesem Abend drehte sich alles um den städtischen Haushalt. Der Verwaltungsvorstand informierte über den städtischen Etat mit seinen wichtigsten Eckdaten sowie über den aktuellen Stand des Haushaltssicherungskonzeptes. Sicherlich keine leichte Kost, doch Bürgermeisterin Pietschmann und Kämmerin Traumann führten anschaulich und verständlich in das Zahlenwerk ein und standen den 14 anwesenden Bürgerinnen und Bürgern selbstverständlich auch für Fragen zur Verfügung.

Die Präsentation zum Haushalt 2024/25 finden Sie hier.


weiterlesen
12 neue Ladesäulen für Elektroautos

Eine gute Nachricht für eine nachhaltige Mobilität und die Förderung von umweltfreundlichen Verkehrsmitteln in Mettmann. Die Düsseldorfer Stadtwerke werden im Laufe des Jahres 12 Ladesäulen für Elektroautos in der Stadt aufstellen. Das hat Marcel Alpkaya, Abteilungsleiter Verkehrsinfrastruktur / Mobilität, im Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt und Mobilität in dieser Woche berichtet. Pro Ladesäule können jeweils zwei Autos Strom „tanken“. Für die Stadt entstehen keine Kosten. Sämtliche Leistungen werden von den Stadtwerken getragen. Die neuen Ladesäulen werden in Abstimmung mit den Stadtwerken an strategisch günstigen Standorten im Stadtgebiet platziert.

„Damit wird unsere öffentliche Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge deutlich verbessert“, erklärte Alpkaya. Derzeit gibt es in der Stadt sechs öffentliche Ladeplätze sowie zahlreiche private Ladepunkte wie beispielsweise auf dem Parkplatz des Baumarktes an der Düsseldorfer Straße.

weiterlesen
Baumaßnahme Kreisverkehr Eidamshaus

Die Baustelle im Kreisverkehr Eidamshauser Straße / Düsselring / Am Freistein sorgt nicht nur bei Autofahrern für Unmut, sondern auch bei Anwohnern des Wohngebiets Champagne, durch dass die Autos wegen der Baumaßnahme umgeleitet werden müssen. Bei der Baustelle handelt es sich um eine kombinierte Maßnahme der Rhenag und der Stadtwerke Düsseldorf. Sowohl die Gas- als auch die Wasserleitung wird in diesem Bereich erneuert. Bei der Sanierung der Wasserleitung haben sich diverse Schwierigkeiten ergeben, was zu einer deutlichen Verzögerung im Zeitablauf der Baustelle geführt hat. Die Stadt steht in regelmäßigem Austausch mit den Düsseldorfer Stadtwerken, kann jedoch auf den Bauablauf keinen Einfluss nehmen. Gleichwohl drängt die Stadt darauf, dass die Arbeiten so schnell wie möglich erledigt werden.

Aufgrund der aktuellen Begebenheiten kann aber noch kein Fertigstellungsdatum in Aussicht gestellt werden; eine vorsichtige Schätzung geht von zwei Monaten aus. Bis dahin muss der Kreisverkehr für Autos aus dem Düsselring gesperrt bleiben. Die Verwaltung bittet um Verständnis.

weiterlesen